Standorte

Standort Deutschland


  1. Universitätsstadt Darmstadt
  2. Kaiserresidenz Seligenstadt

(beide befinden sich in direkter Nähe zu Frankfurt a.M. und dem Rhein-Main-Flughafen)

Wir bitten höflich darum, uns nicht ohne vorherige Terminabsprache zu besuchen. Wenden Sie sich bitte immer zuerst an unser Sekretariat. Dort wird man gerne mit Ihnen einen Termin vereinbaren.
Der Ort der Behandlung richtet sich nach dem bei Ihnen bestehenden Erkrankungsbild.

Zu 1.: Alice Hospital in Darmstadt - Tagesklinik


 Alice Hospital in Darmstadt - Tagesklinik
 Alice Hospital in Darmstadt - Tagesklinik  Alice Hospital in Darmstadt - Tagesklinik  Alice Hospital in Darmstadt - Tagesklinik

 

  • Die moderne und überaus angenehm gestaltete Tagesklinik befindet sich im 4. Stockwerk des interdisziplinären Krankenhauses Alice-Hospitals, mit wunderschönem Blick über Darmstadt und auf die Jugendstilsiedlung Mathildenhöhe.
  • Allein in den Operationssälen der Tagesklinik werden rund 2.500 Operationen pro Jahr professionell und in der gebotenen ruhigen Atmosphäre durchgeführt.
    Hier operieren unsere Mitglieder Dr. med. Christoph Jethon, Facharzt für Plastische Chirurgie, sowie Dr. med. Wilhelm Jungmann, Facharzt für Urologie.
  • Mehrere Parkhäuser finden sich direkt auf dem Klinik-Gelände. Taxistand, Bushaltestelle und diverse Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in direkter Umgebung.
    Selbstverständlich können Sie auch unseren diskreten Fahrservice (OHNE Klinik Werbeaufdruck auf den Fahrzeugen) vom Hauptbahnhof oder vom Rhein-Main-Flughafen aus nutzen.
  • Gerne organisieren wir eine Stadtführung mit Schlossbesichtigung oder sonstige Touren für Ihre Begleitperson/en.
Darmstadt Darmstadt Darmstadt

 

Zu 2.: EMMA Privatklinik Seligenstadt


(„Emma“ war der Name der beim Volk sehr beliebten Tochter von Kaiser Karl dem Großen. Ihr zur Ehren erfolgte die Namensgebung)

EMMA Privatklinik Seligenstadt

 

  • Die moderne und hochqualitative EMMA Klinik befindet sich im Zentrum der historienträchtigen Stadt Seligenstadt. Sie ist einer der ganz wenigen Privatkliniken ihrer Art in Deutschland.
    In ihren hochmodernen Operationssälen werden rund 3.000 Operationen pro Jahr professionell und in der gebotenen ruhigen Atmosphäre durchgeführt.
  • 2 Parkhäuser finden sich direkt auf dem Klinik-Gelände. Bushaltestelle und diverse Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in direkter Umgebung.
    Selbstverständlich können Sie auch unseren diskreten Fahrservice (OHNE Klinik Werbeaufdruck auf den Fahrzeugen) vom Hauptbahnhof oder vom Rhein-Main-Flughafen aus nutzen.
  • Gerne organisieren wir eine Stadtführung mit Besichtigung der Altstadt oder sonstige Touren für Ihre Begleitperson/en.

Warum operieren wir hochkomplexe Eingriffe in der Emma Privatklinik und nicht z.B. in einer der gesetzlichen Kooperationskliniken wie z.B. der Universitätsklinik Frankfurt?

Die EMMA-Privatklinik bietet für Ihren Operateur und für Sie als Patient bei komplexen genital-chirurgischen Eingriffen erhebliche Vorteile.

Für die hohe Qualität des Ergebnisses der hochkomplexen Operationen ist von ausschlaggebender Bedeutung, dass der Operateur und alle sonstigen Ärzte nach der reinen medizinischen Notwendigkeit vorgehen können. Sprich, dass alles an Material, Personal und Techniken dem Patienten geboten wird, was ein optimales Ergebnis möglichst sicherstellt, und die Behandlung nicht wirtschaftlichen Zwängen aus dem Gesundheitssystem oder von Seiten von Klinikverwaltungen unterliegt.

Optimale pflegerische Betreuung auf Station:
Im Gegensatz zu etlichen großen Krankenhäusern und Universitätskliniken kann die EMMA-Privatklinik einen hervorragenden Qualitätsstandard bieten. Das Wohlergehen und die umfängliche Versorgung des Patienten steht im Vordergrund. Aufmerksamkeit und Zeit für jeden einzelnen Patienten, spezialisiertes Personal und geschulte Abläufe sind hier normal.
Während in Gross-Krankenhäusern oft nur eine einzige Kranken- oder sogar nur Hilfsschwester für eine ganze Station alleine verantwortlich ist, was nicht selten zu Überforderung und Fehlern führt, kann die Bettenstation der EMMA-Klinik gewährleisten, dass ausschließlich examiniertes und erfahrenes Personal zu jeder Zeit eingesetzt wird. Personalmangel ist hier KEIN Thema.

Operative Sicherheit – geringeres Infektionsrisiko:
Wie schon häufig in der Presse zu lesen war, haben Groß-Kliniken im Vergleich zu kleineren Privatkliniken einen großen Durchlauf an Patienten, dadurch „Überlastetes Personal, 90 Sekunden Visite pro Patient, 500.000 Infektionen pro Jahr, Ärzte erzählen von katastrophalen Zuständen“ (Zitat Titelstory Magazin STERN, Titel Nr. 36/2010). 
In der Tat ist das Infektionsrisiko in Groß-Kliniken nicht zu unterschätzen. „So stellen nosokomiale (im Krankenhaus erworbene) Infektionen ein häufiges Risiko bei chirurgischen Eingriffen dar. Postoperative Wundinfektionen stellen aufgrund des großen chirurgischen Patientenkollektivs den Infektionsschwerpunkt dar.“ (Zitat Deutsches Ärzteblatt, zur Situation in Groß-Kliniken, 5.08.2013)

Weitere Informationen hierzu finden Sie auch im Menüpunkt „Warum sollten Sie sich bei uns operieren lassen“.

Vermeidung unsinniger Operationen:
Um die Wirtschaftlichkeit von Groß-Kliniken zu verbessern, erhalten Chefärzte immer häufiger Verträge mit Bonusvereinbarungen. Nur wenn eine bestimmte Zahl von Fällen (Operationen) erbracht wird, wird ein Zuschlag auf das Gehalt gezahlt. „Diese Vereinbarungen widersprechen dem ärztlichen Berufsethos und stellen ein Risiko für die Patientenversorgung dar“ (Zitat Fach-Magazin Chirurgische Allgemeine Zeitung CHAZ, 11.+.12. Heft, 2012)

Um diese sehr negativen Vorkommnisse bei hochkomplexen Operationen für unsere Patienten von vornherein auszuschließen, wird in Deutschland ausschließlich in der EMMA-Klinik Seligenstadt operiert.

Seligenstadt Seligenstadt Seligenstadt